Holunder Blütennutzung

IMG_4540

Meine erste Erfahrung mit Holunder hatte ich als Kind. Mit ein paar anderen Kindern war ich im Wald und wir naschten die schwarzen Holunderbeeren, weil es Spaß macht, etwas zu ernten. Danach hatte ich Krämpfe und verbrachte einige Zeit im Bad. Zum Glück habe ich seitdem einiges dazugelernt, denn Holunder ist eine wunderbare Heilpflanze, allerdings nur die Blüten im rohen Zustand. Nur gut, wenn man ein bisschen mehr darüber weiß. In diesem Beitrag möchte ich mein Wissen, meine Erfahrungen und ein paar einfache Rezepte zu dieser Pflanze mit dir teilen. Und da für mich Sinnlichkeit und Lyrik zusammengehören, findest du hier ein Gedicht über den wunderbaren Holunder.
www.wertdernatur.de

Im Mai bis maximal Ende Juni blüht der Holunderstrauch. Die Blüten sehen hübsch aus und duften wunderbar. Am besten pflückst du die Blütendolden in der Mittagszeit bei Sonnenschein, denn dann gibt es das meiste Aroma. Sie enthalten Flavonoide, ätherische Öle, Gerbstoffe und Schleim.

vielseitige Verarbeitung

Ich gebe dir eine kurze Anleitung, wie du in kurzer Zeit sehr viel aus den Blüten herstellen kannst, während deine Küche duftet :-). An einem Tag bereitest du alles vor und läßt es ziehen, am 2. Tag wird alles weiterverarbeitet. Es folgen Rezepte für Holundergelee, Holundersekt, Holundersirup, Holunder-Wundsalbe, Holundertee, Holunderblütenquark, Holunderküchle.

Du nimmst jeweils 10 Dolden und zupfst (zur Not mit den Gabelzinken) die kleinen weißen Blüten von den Stielen. Diese übergießt du mit lauwarmem Zuckerwasser (bei kochendem Wasser verlieren die Blüten ihren Geschmack) und läßt sie über Nacht abgedeckt stehen. Am nächsten Tag verarbeitest du alles weiter. Alles, was du nicht schaffst, zu verarbeiten, legst du zum Trocknen aus – daraus wird ein heilsamer Hustentee für den Winter.

www.wertdernatur.de

Holundergelee

Für ca. 1 kg Holunderblütengelee benötigst du:
  • 10 Holunderblütendolden
  • 1 L Wasser oder alternativ Apfelsaft
  • 1 Zitrone
  • Gelierzucker oder pflanzliches Geliermittel, z.B. Agar Agar
  1. Abgezupfte Blüten mit Wasser und Zitrone mischen und ein paar Stunden, am besten über Nacht, stehen lassen
  2. Entweder Blüten abseihen oder gleich mit Zucker aufkochen
  3. Heiß in Gläser füllen
  4. Holundersekt

Mein Favorit in der Holunderzeit ist Holunder-Erdbeere-Gelee – viel Holunder und nur ein Hauch Erdbeeren – das Gelee wird rosa und schmeckt himmlisch :-). Wenn man noch andere Früchte mischt, kann man in Weckgläsern mehrfarbige Gelees herstellen.

Holundergelee auf www.wertdernatur.de

Holundersekt

  • ca. 10 Holunderblütendolden
  • 2 Bio-Zitronen, geschnittene Scheiben
  • 700 g Rohrohrzucker
  • 5 l Wasser
  1. Blütendolden abzupfen nur die weißen Blütchen
  2. alles in einer großen Schüssel mischen und 2-3 Tage stehen lassen, ab und zu umrühren
  3. Flüssigkeit durch ein Sieb gießen, wenn sich Schaum gebildet hat
  4. nun in Glasflaschen abfüllen (Plastikflaschen sind dem Druck nicht gewachsen)
  5. Gut verschließen und 10 Tage kühl lagern

IMG_4562

Holunderblütensirup

  • ca. 10 Holunderblütendolden
  • 1 Bio-Zitrone, geschnittene Scheiben
  • 500-700 g Rohrohrzucker
  • 1,5 l Wasser
  1. Blütendolden abzupfen nur die weißen Blütchen
  2. Zuckerwasser aufkochen, abkühlen lassen und über die Blüten gießen
  3. über Nacht stehen lassen
  4. Flüssigkeit durch ein Sieb gießen
  5. Flüssigkeit kurz aufkochen lassen
  6. nun in Flaschen abfüllen

Holunderblütenquark

Dazu zupfst du nach Mengenbedarf ein paar Blüten ab und rührst sie in den Quark. Wem es nicht süß genug ist, der kann ein wenig Honig oder selbst hergestellten Akaziensirup dazu nehmen.

dickflüssiger Holundersirup für Süßspeisen

  1. ca 25 g weiße Blüten in 500 ml Wasser über Nacht
  2. 100-150 g Rohrohrzucker (je nachdem, wie süß du es magst)
  3. einige Spritzer Zitrone
  • Blüten mit lauwarmem Zuckerwasser übergießen und über Nacht stehen lassen
  • dann die Blüten abseihen, Zitronenspritzer zugeben
  • so lange einkochen lassen, bis es dickflüssig wird und dicke Blasen schlägt – dann ist das Wasser zu großen Teilen verdampft
  • in eine Flasche abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren

Holunderküchle

Du rührst einen Eierkuchenteig an. Dann tunkst du die Holunderdolden in den Teig und setzt sie in eine Pfanne mit Öl. Dort wird der Teig ausgebacken und du kannst die Küchle einfach vom Stiel abbeißen. Sehr lecker.

www.wertdernatur.de Holundersalbe

wirkt wundheilend bei kleinen Verletzungen, ist hilfreich bei Muskelkater, lindert Juckreiz und hilft nach Sonnenbrand:

  • 2 Blütendolden und 10 Blätter auf 200 ml Öl
  • stelle das Gefäß bis zu 12 Stunden an einen sonnigen Platz ( Wirkstoffe gehen in das Öl über)
  • filtere die Blütenreste und Blätter ab
  • Bienenwachs hinzugeben und langsam und vorsichtig im Topf erwärmen (max. 70 Grad)
  • fertiges Gemisch in saubere Gläser einfüllen, mit Tuch bedcken und fest werden lassen
  • die vollständige Beschreibung findest du hier: Rezept für Ringelblumensalbe

am 1. Tag – Öl-Holundergemisch

Holundersalbenherstellung auf www.wertdernatur.de

am 2. Tag – fertige Salbe

Holundersalbe auf www.wertdernatur.de

Auch ein großer Topf Holundersekt ist in 10 min. angesetzt, die Küche duftet wunderbar und 3-4 Tage später musst du ihn nur noch in Flaschen abfüllen. Da brauche ich manchmal länger, wenn ich einkaufen gehen muss. Probier es aus und erzähl mir von deinen Erfahrungen.

Und da geht es ja hier nur um die Blüten. Es ist aber wichtig, nicht alle Blüten zu pflücken (davon gehe ich bei Naturliebhabern aus). Denn es wollen an dem Strauch auch Früchte reifen und die sind auch toll zu verarbeiten, z.B. zu einer tollen wärmenden Holundersuppe, Holunderbeerengelee, Hustensirup und vielem mehr. Alle Rezepte dazu findest du hier.

Bei Smarticular findest du meinen ausführlichen Artikel.

Hier findest du noch mehr Ideen zu Gänseblümchen, Löwenzahn, Flieder oder Tannenspitzen.

Auch nach langer Recherche über verschiedene Pflanzen und altes Wissen über die Heilkräfte der Natur übernehme ich nicht die Verantwortung für die Bestimmung und richtige Handhabung der Pflanzen. Wer sich unsicher ist, sollte dies als Anstoß nehmen und sich weiter belesen oder einen Arzt oder Heilpraktiker seines Vertrauens aufsuchen.

Ringelblumensalbe als Hautpflege oder Wundsalbe selbst herstellen

Ringelblumen auf www.wertdernatur.de

Den ganzen Sommer ist die Zeit der Ringelblumen. Sie sehen hübsch aus und sind dazu noch sehr nützlich. Man kann sie als Tee verwenden, als schöne Blüten im Salat essen, ins Badewasser geben oder eben eine helfende Ringelblumensalbe für trockene wunde Haut herstellen. Ich habe verschiedenes ausprobiert, eine Variante wäre diese:

 Ringelblumensalbe Variante 1 – Kaltauszug

Eine Handvoll Blüten 1-2 Tage antrocknen lassen, in ein Glas geben und mit 200 ml eines guten Öles (Olivenöl, Mandelöl, Jojobaöl) auffüllen, bis die Blüten bedeckt sind. Nun stellst du dieses Glas kühl und dunkel ca. 3 – 4 Wochen und schwenkst es einmal am Tag, damit kein Schimmel entsteht und die Inhaltsstoffe gut ins Öl übergehen.

  • Nun die Blüten durch einen Teefilter abseihen
  • alles auf max.40 Grad (ein Thermometer ist von Vorteil) erhitzen und ab und zu umrühren – ca. 20 min.
  • das Bienenwachs zugeben
  • das Wachs schmilzt, fertiges Wachs-Öl-Gemisch in lichtdichte Gläschen füllen
  • ca. 1 Jahr haltbar – je nach Haltbarkeit des Basisöles

www.wertdernatur.de

Ringelblumensalbe Variante 2

Wenn du es schneller brauchst, hier die andere Variante:

  1. 25 g frische Ringelblumenblüten (ohne Stiel)
  2. 200 ml Öl (Oliven-, Sonnenblumen- oder Mandelöl)
  3. 25 g Bio-Bienenwachs
  • die Blüten und das Öl in einem Glasgefäß 1 Tag bei Sonnenlicht stehen lassen
  • Inhaltsstoffe der Blüten gehen in das Öl über
  • alles auf max.40 Grad (ein Thermometer ist von Vorteil) erhitzen und ab und zu umrühren – ca. 20 min.
  • nun die Blüten-Öl-Mischung 3 Tage stehen lassen
  • Pflanzenbestandteile durch ein Sieb abseihen und leicht erwärmen und Bienenwachs zugeben
  • das Wachs schmilzt, fertiges Wachs-Öl-Gemisch in lichtdichte Gläschen füllen
  • evtl. für den guten Geruch noch 2-3 Tropfen ätherisches Öl hinzufügen
  • bis zum Auskühlen Gläschen mit sauberen Küchentuch abdecken und beschriften
  • die Salbe hält sich ca. 1 Jahr.

Holundercreme oder Ringelblumensalbe auf www.wertdernatur.de

Ringelblume auf www.wertdernatur.de

Ich habe das Ganze mit Olivenöl, Mandelöl und Kokosöl probiert – ich mag den Geruch von Kokosöl sehr, allerdings braucht man da weniger Bienenwachs, weil Kokosöl bei Kälte hart wird. Mein Favorit ist aber Mandelöl mit ein paar Tropfen natürlichem ätherischen Öl – dann duftet die Salbe unterschiedlich. Es können sicher auch andere Öle verwendet werden, da experimentiere ich noch….

Ringelblumensalbe auf www.wertdernatur.de

Ringelblumensalbe kann wunderbar als Hautpflege oder als Wundpflege für wunde Kinderpopos verwendet werden. Zur Wundpflege würde ich die ätherischen Öle weglassen. Viel Spaß beim Probieren.

Bei mir kann Saatgut bestellt werden. Schreibt mir einfach eine E-Mail.

Auch nach langer Recherche über verschiedene Pflanzen und altes Wissen über die Heilkräfte der Natur übernehme ich nicht die Verantwortung für die Bestimmung und richtige Handhabung der Pflanzen. Wer sich unsicher ist, sollte dies als Anstoß nehmen und sich weiter belesen oder einen Arzt oder Heilpraktiker seines Vertrauens aufsuchen.

Wer noch andere Dinge herstellen will, vielleicht zum Verschenken oder zum Genießen der Düfte, kann hier Rezepte anschauen: Badesprudeltabs oder Handcremestücke.