Kornkreis- Lupinenkaffee, Dinkelino, Einkorn und Emmer

Auf der Suche nach guten Alternativprodukten bin ich über die Firma Kornkreis gestolpert. Dies ist eine Erzeugergemeinschaft aus über 40 Bioland Bauern, die sich 1991 zusammengeschlossen haben. Die Höfe liegen vorallem in den Regionen Oberschwaben, Schwäbische Alb und Ostalb.

Ich kannte die Firma schon, weil ich ja den Cafe Pino = Lupinenkaffee so mag. Nun aber fand ich heraus, dass sie Dinkelino und Emmerlinge im Sortiment haben. Weißt du, was das ist? Die Urgetreide werden wiederentdeckt und wer schon mal Vollkornnudeln gegessen hat, wird diese auch mögen. Außerdem ist es doch eine schöne Idee, Freunden zu Weihnachten mal nicht die altbekannten Dinge zu schenken, sondern sie Neues probieren zu lassen. Deshalb stelle ich hier ein paar Produkte aus dem Sortiment der Firma Kornkreis vor:

Emmer

Das Urgetreide Emmer ist immer mehr gefragt, auch wegen seiner unglaublich kurzen Kochzeit von 3-5 min. Dafür ist die besondere Zusammensetzung des Klebereiweißes im Emmer verantwortlich. Die Firma Kornkreis hat verschiedene Emmerlinge, also kleine leckere Nudeln im Sortiment.

Einkorn

Einkorn gehört zur Familie der Süßgräser und zählt zu einer der ältesten Kulturpflanzen. Es ist eher zierlich, aber kann bis 140 cm groß werden. Einkorn ist reich an Carotinoiden (deshalb ist das Mehl gelb), Aminosäuren, Zink und Selen (wichtig für den Stoffwechsel). Es wird häufig in der Brotherstellung und zur Herstellung von Einkorn-Nudeln verwendet und hat einen nussigen Geschmack. Die Nudeln (Einkorn-Glöckchen) haben aussergewöhnliche Ausformungen und sind deshalb einfach nett anzusehen.

Dinkelino – Kochdinkel

Kochdinkel ist eine Alternative zu Reis oder Couscous.

Ein besonders leckeres Rezept sind die Müsliriegel mit Dinkelino, die ich auch schon ausprobiert habe. Und jeder, der kostet, möchte das Rezept haben:

  • 200g Dinkelino
  • 400 ml Wasser (2/3) Apfelsaft (1/3)
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Kürbiskerne
  • 65 g getrocknete Aprikosen
  • evtl. 30 g getrocknete Cranberries
  • 4 EL Honig
  • 50 g Mehl
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 1/2 TL Zimt

Dinkelino-Müsliriegel auf www.wertdernatur.de

  1. Dinkelino in Mischung aus Wasser und Apfelsaft 15 min. weich kochen
  2. Mandeln und Kerne in der Pfanne kurz anrösten
  3. getrocknete Früchte klein schneiden
  4. alles kräftig durchmischen
  5. Masse auf einem Backblech gleichmäßig verstreichen und andrücken
  6. im Backofen bei 150 Grad ca. 20-30 min. backen
  7. in Riegel schneiden
  8. die Haltbarkeit beträgt ca. 1 Woche

weitere Rezepte gibt es auf: www.kornkreis.bio

Lupinenkaffee – Cafe Pino

Ich war so froh, als ich eine Alternative zu Kaffee und Cappuccino fand. Lupinenkaffee wird aus gerösteten Süßlupinensamen hergestellt. Die Süßlupine ist eine bitterstoffarme Lupinenart mit wenig ätherischen Ölen. Der Kaffee wird regional in einer kleinen Kaffeerösterei verarbeitet. Cafe Pino ist mild, besonders reizarm und magenfreundlich und ohne Koffein. Ich habe inzwischen einiges probiert und finde, man kann ihn sowohl mit Milch, als auch mit Haferdrink genießen. Ich koche ihn auch gern mit Zimt und einer Nelke, dann hat er ein wunderbares Aroma.

Wer mehr über diese tolle Firma erfahren möchte, kann sich gern unter: www.kornkreis.bio informieren. Sie haben auch noch verschiedene Wurstkonserven, Öle und Müsli im Sortiment.

Weitere Rezepte für die Weihnachtszeit findest du hier. Suchst du noch etwas zum Verschenken? Dann schau mal zu meinem Rezept für Sprudelbad oder Handcremestücke oder zu meiner Winterkollektion.