Bohnen-bunter essbarer Sichtschutz

Letztes Jahr habe ich meine ersten Bohnen selbst gezogen und es war so eine herrliche Ernte und ausserdem waren die Pflanzen ein toller blühender Sichtschutz und Schattenspender in der Sitzecke. Dieses Jahr werde ich ganz verschiedene Sorten anbauen, damit der Sichtschutz bunt blüht und geerntet werden kann. Wenn du es auch einmal probieren möchtest, ist jetzt die perfekte Zeit für die Aussaat. Es geht auch auf dem Balkon im Kübel – du brauchst nur eine Rankhilfe.

Bohnen Sichtschutz auf www.wertdernatur.de

das war im Juli letzten Jahres – unglaublich, wie schnell die Bohnen wachsen

Es gibt jede Menge Bohnenarten – die kleinen Buschbohnen und verschiedenfarbige Stangenbohnen. Toll ist es, verschiedene Sorten anzubauen, denn dann hat man auch verschiedenfarbige Blüten. Die Woll-oder Feuerbohne blüht zum Beispiel rot, es gibt gelbe und weiße Blüten, die Saubohne oder auch dicke Bohne genannt und noch viele andere.

Die Bohne ist ein Schmetterlingsblütler aus der Familie der Hülsenfrüchte. Bohnen sind roh giftig, aufgrund der enthaltenen gesundheitsschädlichen Lektine, die beim Kochen zerstört werden. Deshalb sollten sie immer auf 75 Grad erhitzt werden. Bohnen enthalten Mineralstoffe wie Kalium, Calcium, Phosphor, außerdem Vitamine C, K und Folsäure. Bohnen sollten schnell verarbeitet werden. Deshalb kann man sie gut einkochen und so für den Winter haltbar machen.

Bohnen sind einjährig, d.h. du ziehst sie Ende April vor bzw. pflanzt sie Mitte Mai raus. Du kannst sie in Reihensaat oder in Horsten (5 Körner als Ring) anbauen. Geerntet wird ab Juni bis in den Herbst hinein bis zum Frost. Du kannst sie kochen, braten, süßsauer einkochen, einfrieren, einkochen und wenn du keine Hybride hast (Biosamen sind empfehlenswert), dann sammelst du im Herbst sie Samen und sähst sie nächstes Jahr wieder. Es ist sinnvoll, Bohnenkraut neben den Bohnen anzubauen, denn dann gedeiht beides besser. Bohnen vorziehen auf www.wertdernatur.de

Bohnen vorziehen auf www.wertdernatur.de

Bohnen vorziehen auf www.wertdernatur.de

Ich ziehe jetzt schon fleißig vor und kann im Raum Dresden ab sofort Bohnenpflanzen folgender Sorten anbieten: Woll-bzw.Feuerbohne, blaue Hilde (eine lilablaue Stangenbohne, die beim Kochen grün wird und keine Fäden hat), Neckargold und Neckarkönigin (gelb und grün), Delikatessbohne, Saubohne. Ich kann auch noch diese Samen verschicken, wenn jemand Bedarf hat, Preis VB.

verschiedene Bohnensorten auf www.wertdernatur.de

Wenn du weitere spannende Pflanzen anbauen möchtest, findest du hier Ideen zu Yacon, Inkagurke, Maulbeere, Zierquitte und Mohn.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.