Couscoussalat – schnelles Rezept – Resteverwertung

Wenn es mal ganz schnell gehen muss, gibt es unglaublich viele Varianten für einen Couscoussalat. Ich verbrauche da einfach, was im Kühlschrank liegt und weg muss. Hier kommt eine kleine Auswahl der möglichen Zutaten:

Reste von Gemüse wie geriebene Möhren, Mais, Erbsen, Paprika, saure Gurken oder grüne Gurke, Tomaten, Käsewürfel, Salamistückchen, eine Büchse Tomatenstücke, Joghurt, saure Sahne

Couscoussalat auf www.wertdernatur.de

Couscoussalat

Die Grundlage ist:

250 g Couscous waschen und mit ca. 400-500 ml kochendem Wasser übergießen, damit er quellen kann ( ca. 10 min.). Dann kommen 2 TL Würzmischung dazu. Nun kann man das Gemüse zugeben und mit Salz und Pfeffer, 1 Schluck Balsamico und Knoblauch abschmecken. Nun abkühlen lassen oder gleich so genießen. Guten Appetit.

IMG_4247

Man kann Couscous auch prima als Nachtisch verwenden. Da gibt es auch sehr viele Möglichkeiten. Ein Rezept folgt demnächst….

 

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.